ÜBER LAA CR

Light Aircraft Association of the Czech Republic ist eine zivile Vereinigung, die vom Verkehrsministerium der Tschechischen Republik ermächtigt ist, administrative Tätigkeiten im Bereich der Sportflugzeuge (SLZ) durchzuführen.

Das Prinzip der Dualität unseres Verbandes impliziert, dass die Aktivitäten der Verwaltung unter der ständigen Aufsicht der Mitglieder bzw. des gewählten Rates des LAA CR stehen, woraus sich Anforderungen an die Effizienz der Arbeit, die Leistungsfähigkeit der Verwaltung und die effiziente Verwendung der Mittel für ihre Aktivitäten ergeben. Die Grundlage der Tätigkeit unseres Verbandes ist die nichtkommerzielle, freizeitorientierte und sportliche Fliegerei.

Light Aircraft Association of the Czech Republic ist eine autorisierte Organisation für die Zertifizierung, die Erteilung von Pilotenlizenzen und den Betrieb von Sportflugzeugen - SLZ in der Tschechischen Republik.

Das SLZ umfasst Gleitschirmfliegen, motorisiertes Gleitschirmfliegen, Drachenfliegen, Wirbelschleppen, Hubschrauber, schwerpunktgesteuerte Flugzeuge, aerodynamisch gesteuerte Flugzeuge, von Amateuren gebaute Ultraleichtflugzeuge bis 600 kg Startgewicht (ELSA) und ultraleichte Segelflugzeuge. In dieser Hinsicht ist die LAA CR einzigartig in Europa.

 

Grundlegende Aufgabe der LAA CR

Die grundlegende Aufgabe des LAA CR besteht seit seiner Gründung darin, den Piloten von Sportflugzeugen (SLZ) die bestmöglichen Bedingungen für den Freizeit- und Sportflug zu bieten und im Einklang mit den technischen Erfordernissen angemessene Bedingungen für die Entwicklung und den Bau von Sportflugzeugen (SLZ) zu schaffen.

Ziel des LAA CR ist es, die Verfügbarkeit und Sicherheit des Luftverkehrs in den SLZ-Kategorien zu gewährleisten und dabei die einfachsten und kostengünstigsten Organisationsverfahren beizubehalten.